Seminar Englisch goes FOS/BOS!

29. Januar 2017 | Posted in Seminar | By

Im Rahmen eines Seminartages hatten alle aktuellen Referendarinnen der beiden Seminare Englisch gemeinsam mit Frau Lange die Gelegenheit, an der neu eröffneten FOS/BOS in Regensburg zu hospitieren. Freundlicherweise gestattete uns  die Lehrkaft Hr. Wagner, eine Unterrichtsstunde im Fach Englisch in einer Übergangsklasse zu besuchen. In einer Übergangsklasse finden sich Schüler aus Mittel- und Realschulen, die noch spezielle Vorbereitung für den Besuch der 11. Klasse einer Fachoberschule benötigen. Die Schüler werden nach einem persönlichen Gespräch mit Mitgliedern der Schulleitung aus einer großen Anzahl von Bewerbern ausgewählt. Sie haben dann nur wenige, folgende Fächer: Englisch, Mathematik, Deutsch, Geschichte und, je nach späterer Fachrichtung, Chemie (Gesundheit- und Sozialzweig), BWR (Wirtschaftszweig) oder Physik (Technikzweig).

Nicht nur die Stundeninhalte (Literaturarbeit zu Shakespeare), die technische Ausrüstung mit Whiteboard und Tischkamera in jedem Klassenzimmer, auch die Architektur des Gebäudes konnten die Besucher beeindrucken. 

Vielen Dank an die Schulleiterin OStDin Angela Hendschke-Lug und Herrn Wagner für die Gelegenheit, zu erleben, was auf einen großen Teil unserer Schülerschaft zukommt

.

Kooperation des Studienseminars Geschichte mit einem Didaktikseminar an der Uni Regensburg

11. Februar 2014 | Posted in Seminar | By

Am Freitag fand die abschließende Sitzung der von Dr. Spateneder geleiteten Didaktikübung der Universität Regensburg statt. Die über das Wintersemester 2013/14 hinweg durch Studenten und Referendare gemeinsam konzeptionierte offene und kompetenzorientierte Lernform zum Ersten Weltkrieg wurde zunächst in der 9d praktisch erprobt und sodann in einem abschließenden Reflexionsgespräch einer didaktischen Kritik unterzogen. Die Kooperation zwischen der universitären Übung und dem schulischen Studienseminar Geschichte an der Realschule am Judenstein hat zum Ziel, die erste und zweite Lehrerbildungsphase besser aufeinander abzustimmen und so Synergieeffekte zu nutzen. Auf diese Weise soll in den nächsten Jahren dem Wunsch vieler Lehramtsstudenten nach einer Ausbildung anhand „reflektierter Praxis“ nachgekommen werden, da theoretische Vorannahmen unmittelbar an der Empirie überprüft werden können.