…“die Fotogruppe Realschule am Judenstein!“

Wir haben uns gegen 10.000 Arbeiten und 2000 Mitbewerber durchgesetzt und einen der begehrten Gruppenpreise gewonnen, der mit 500 Euro dotiert ist und im Rahmen des Deutschen Jugendfotopreises vom Verband der Photoindustrie vergeben wird.

Der Deutsche Jugendfotopreis ist einer der traditionsreichsten und neben „Jugend forscht“ und „Jugend musiziert“ einer der bedeutendsten Bundeswettbewerbe Deutschlands. Er zeichnet Deutschlands beste Fototalente aus. Für viele Preisträger*innen bietet der Wettbewerb ein Sprungbrett in eine erfolgreiche Profi-Laufbahn. Dieses Jahr feiert der Wettbewerb sein 60-jähriges Jubiläum.

Von der hochkarätigen Jury gab es reichlich Lob für unsere Fotoserie „Maske tragen!“. Das Juryurteil war einstimmig:

„Maskenpflicht mal anders: In der Pandemie-Zeit hat die Fotogruppe Realschule am Judenstein aus Regensburg mit selbstgestalteten Masken eigene Bildwelten inszeniert. Auf Papiertüten wurden verrückte Monstergesichter gemalt. Mit den Tüten auf dem Kopf wurden alltägliche Orte aufgesucht und dort in Szene gesetzt. Ein wunderbares Projekt mit vielen einzelnen Etappen und Bildern, die uns eine Geschichte erzählen. Mal verbringt die Maske den Tag am Schreibtisch, mal liest sie in einem Buch oder chillt lässig hängend im Baum. Da kommt der Blick der Kamera mal von oben aufs Bett, mal von unten in die Bäume, immer entstehen fantastische Einzelbilder, die als Serie eine wunderbare Einheit bilden. Die Fotogruppe Realschule am Judenstein hat das Projekt mit viel Leichtigkeit und Ironie in Schwarzweiß umgesetzt. Eine großartige Arbeit, die beim Deutschen Jugendfotopreis mit einem Gruppenpreis belohnt wird!“

Gregor Strasser, 7d und Johann Riederer, 7a, waren in Köln dabei und durften stellvertretend für die anderen Mitglieder unserer „Fotogruppe Realschule am Judenstein“ (Clara Berger, 7d; Noah Heinzelmann, 7b; Elias Liebisch, 7a; Sama Soufi, 7b) den Preis im MAKK, dem Museum für angewandte Kunst in Köln, entgegennehmen.

Die Ehrung unserer Schüler war der krönende Abschluss der Veranstaltung, die von Arte- Moderatorin Bianca Hauda im MAKK moderiert und im Livestream auch online übertragen wurde.

Unsere Fotoserie ist aktuell bis zum 12.Juni 2022 im MAKK zu sehen. Anschließend geht unsere Fotoserie mit dem Titel „Maske tragen!“ als Zeitdokument in das Deutsche Historische Museum in Berlin und wird dort archiviert. Vom 3.-30. Juni 2022 werden die Bilder auch in Regensburg im Säulengang des Thon-Dittmer-Palais zu sehen sein.

Die Schulfamilie der Realschule am Judenstein ist sehr stolz auf diesen tollen Erfolg!

Der Deutsche Jugendfotopreis ist Inhaber des Videos und besitzt die Bildrechte der Fotos.

Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbands, übergibt den Preis