Unter diesem Motto starteten 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a am Freitag, den 15.07.2022 ins Donau-Einkaufszentrum. Auf speziellen Fahrrädern radelten zeitgleich acht Schülerinnen und Schüler, die mit der Kraft ihrer Beine Strom erzeugten. Für jedes geschaffte Watt floss ein bestimmter Betrag in den Spendentopf. Stolz, aber auch stark verschwitzt konnte die 5a insgesamt 313 kWh erradeln.  

Im Lauf der gesamten Woche konnten in dieser Aktion sagenhafte 14.000 Euro gesammelt werden, welche nun auf 14 eingereichte Naturprojekte aufgeteilt werden. Auch wir profitieren davon und werden im kommenden Schuljahr eine Bienenkiste sowie mehrere Insektenhotels für unsere Schule anschaffen. Dadurch soll den Insekten einerseits ein neues Zuhause gegeben werden, andererseits soll das Ernten des Honigs angestrebt werden.