Insektensterben und Klimaschutz sind in aller Munde.  Auch die Schüler der 5b beschäftigen die Schlagzeilen. Das Rahmenthema war „Biodiversität im Schulhof“.  Sehr schnell wurde bei der Ortsbegehung klar, dass es mit der Biodiversität in unserem Schulhof nicht weit her ist. Da in den nächsten Jahren die Sanierung ansteht, konnten nur kleine Veränderungen in Angriff genommen werden. 

Ein Vogelhäuschen wurde aufgemöbelt und soll die Piepmätze mit Futter versorgen. Insektenhotels wurden in die Bäume gehängt. Für ein paar Farbtupfer sorgt ein kleines Beet neben dem Haupteingang. Dieses Beet stellt einen Prototyp dar, es wurde mit Stiefmütterchen bepflanzt und mit Blumenzwiebeln fürs Frühjahr besteckt. Die Schüler hoffen, dass das Beet den Winter gut übersteht und planen für den Frühling eine Bepflanzung mit Gemüse oder Kräutern. Eventuell gibt es sogar noch weitere Beete.

Alle Beteiligten waren mit großem Engagement und Spaß dabei.