Beim diesjährigen Jugendmalwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken, der zum 50. Mal international stattfand, stand dieses Mal das Thema „Glück“ im Mittelpunkt. Damit konnten die Veranstalter und nicht zuletzt die Kunsterzieherinnen auch dieses Jahr an unserer Schule wieder viele Schüler zur Teilnahme motivieren und schließlich 15 Preisträger küren. So entstanden beispielsweise in den 5. Klassen Werke mit dem Titel „Badespaß mit meinem Glücksschwein“. In den Bildern flutete das freche Schweinchen teilweise das ganze Badezimmer oder baute Schaumkronen. Außerdem zeigte eine Schülerin in einem farbenfrohen Bild, welch großes Glück man empfindet, wenn man ein Geschenk bekommt. Die 6. Klassen gestalteten in Sgraffito-Technik einen Skarabäus, den ägyptischen Glückskäfer. In der 7. Jahrgangsstufe entwarfen die SchülerInnen ein Glücksschwein im Comic-Stil, in Klasse 8 ein Werbeplakat für eine Glückscreme. Wie ein Tattoo aus Glückssymbolen und –sprüchen gestaltet sein könnte, arbeiteten einige Neuntklässler in einer aquarellierten Tuschezeichnung aus.

Aus allen Schülerwerken konnten schließlich in jeder der genannten Jahrgangsstufe jeweils drei Gewinner ermittelt werden. Nach der mühevollen und teilweise geduldraubenden Arbeit freuten sich die Schüler sehr über ihren Gewinn in der Kategorie „Beste Schülerarbeiten in einer Jahrgangsstufe einer Schule“.
Bei der Preisverleihung am Freitag, den 21.02.20, überreichte eine Mitarbeiterin der Volks- und Raiffeisenbank Regensburg, im Kunstsaal den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern Preise und Kinogutscheine. Die Gewinner werden nun auch einer Jury auf Landesebene vorgelegt.