miteinandR Deutsch als Zweitsprache Logo
Der Förderunterricht „Deutsch als Zweitsprache“ zielt auf eine individuelle Sprachförderung von Schülerinnen und Schülern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Anstatt nur Defizite festzustellen, versuchen wir nach Möglichkeit in Absprache mit der jeweiligen Deutschlehrkraft zu erfahren, wo Entwicklungspotenziale bei den Kindern liegen und worauf wir bei der Sprachförderung aufbauen können.  Um dies zu gewährleisten, findet seit Jahren eine enge Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl „Deutsch als Zweitsprache“ der Universität Regensburg statt, die insbesondere dadurch gekennzeichnet ist, dass entsprechend ausgebildete studentische Lehrkräfte die Sprachförderung an unserer Schule durchführen, wodurch auch ein wertvoller und unabdingbarer Dialog über Inhalte und Qualität des Unterrichts ermöglicht wird. Darüber hinaus ist die Realschule am Judenstein Partnerschule des Sprachförderprojekts miteinadR Deutsch als Zweitsprache, ein Projekt der Professur Deutsch als Zweitsprache an der Universität Regensburg zur Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund an Regensburger Schulen in Kooperation mit der Stadt Regensburg und dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

mercator